Loading...
Konzept Öko-Ressort in Raja Ampat 2017-05-29T14:16:55+00:00

Konzept Öko-Ressort in Raja Ampat

Was machen wir und was können wir machen, um das beste Öko-Ressort in Indonesien zu sein?

Wir nutzen 24h Strom, der von unserem Solarenergiesystem hergestellt wird!

Wir sind stolz anzeigen zu können, dass seit Juli 2015 Raja Ampat Biodiversity 24h Strom durch ein Photovoltaiksolarenergiesystem erhält. Es handelt sich um eine große Verbesserung, die uns unserem Ideal von einem „Öko-Konzept“ näher bringt. Weiterhin ist der durch unser Solarsystem hergestellte Strom sehr wertvoll und wir bitten unsere Kunden, bitte verantwortlich diesen Strom zu nutzen, z. B. das Licht auszuschalten, wenn es nicht notwendig ist.

Wir danken allen unsere Kunden, da wir dank Ihnen in saubere Energien investieren können und das Konzept Öko-Ressort verbessern. All dies hilft uns zu erreichen, dass Raja Ampat Biodiversity immer ökologischer und umweltfreundlicher wird, ohne die notwendigen Annehmlichkeiten zu verlieren, einige tolle Tage Erholung und Relax zu genießen.

Raja Ampat Öko-Ressort Solarenergie

Stromselbstversorgung durch Solarenergie

Raja Ampat Öko-Ressort Technologie

Höchste Technologie

Raja Ampat Öko-Ressort Solarplatten

Photovoltaikplatten

 Öko-Ressort raja ampat Auszeichnung
Öko-Ressort raja ampat Konzept
Öko-Ressort raja ampat

UNSERE ANSTRENGUNG BEI:

  1. Wir benutzen die traditionelle Weise des indonesischen Bades „Mandi-“Stil, die den Wasserverbrauch begrenzt und verhindert, dass das Wasser lange Zeit frei läuft, wenn es nicht notwendig ist.
  2. Unser WC hat keine Zisterne. Es wird Wasser aus dem indonesischen „Mandi-“Bad benutzt.
  3. All unsere Wasserhähne haben einen geringen Strahl genauso wie unsere Bäder der Superior Hütten, sodass der Wasserverbrauch fast um die Hälfte verringert wird.
  4. Laken und Handtücher werden alle drei Tage gewechselt.
  5. Das Regenwasser aus den Dachrinnen geht direkt in unsere Gärten.
  6. Wir überprüfen ständig, dass unsere Bäder richtig funktionieren und nicht undicht sind.
  7. Wir verfügen über keine Wassererwärmer, sodass unsere Gäste besser mit der Natur verbunden sind. In unserem Tropenklima ist es nicht sehr notwendig, über warmes Wasser zu verfügen. Hierdurch verringern wir ebenfalls den Strom-/Benzinverbrauch.
1) Wir stellen Recyclecontainer im öffentlichen Bereich auf. Die Aluminiumdosen werden in Waisai verkauft. Leider können wir keine Plastikprodukte verkaufen.
2) Wir minimieren die Menge an von unseren Kunden und in unserem Büro gebrauchtem Papier (durch Verkleinerung des Rechnungspapiers usw.)
3) Wir haben den Gebrauch von kleinen Plastikflaschen eingestellt und durch Wasserspender ersetzt.
4) Plastikbehälter: Wir kaufen unsere Lebensmittel einzeln (Tomatensauce, Chili-Sauce und Kochöl) und wir verfügen über kleine Behältnisse, die wir in unserer Küche auffüllen. Die leeren Behältnisse werden zur Aufbewahrung von Kerosin benutzt, das wir für unseren Herd benötigen.
5) Plastiktüten: Wir verkaufen kein in Plastik eingepacktes Produkt (außer unseren T-Shirts).
6) Wir bitten unsere Kunden, gebrauchte Batterien aus Taschenlampen für Nachttauchgänge wieder zurückzubringen, da sie leider in Indonesien nicht angemessen behandelt werden.
7) Wir kaufen Öl-Depots, die wir später zum Auffüllen von Kerosin für die Lagerung von Treibstoff benutzen.
8) Wir benutzen unser von unseren Generatoren und Kompressoren „gebrauchtes” Öl als „Holzfarbe“. Auf diese Weise werden unsere Holzbalken gegen Sonne, Regen und Insekten geschützt.
9) Aus unseren alten Laken werden Tücher gemacht.
Das beim Bau übriggebliebene Material wird für Wege benutzt, die unseren Garten abtrennen, und als Dünger.
1) Durch höchste Technologie versorgen wir uns mit 100% Sonnenenergie. Wir benutzen unsere Batterien zur Speicherung des von unserer Photovoltaikanlage zu viel hergestellten Stroms.
2) Von 16.30 bis 22.30 Uhr benutzen wir Generatoren und Batterien bis 5 Uhr morgens. Bald werden wir unsere Solarplatten benutzen, um die Anzahl von Stromstunden zu erhöhen und hoffentlich 24 Stunden zu erreichen (je nach Benutzung der Gäste).
3) Verringerung der Generatorstunden: Verringerung von Lärm und Verschmutzung und auf diese Weise haben unsere Gäste die Erfahrung, mehr Kontakt zur Natur zu haben und die Voraussetzungen für einen besseren Schlaf werden gefördert.
1) Wir setzen das traditionelle Bausystem von Papua ein, das sich perfekt an seine Umgebung anpasst. Für unsere Hütten wird natürliches Material der Umgebung benutzt und sie werden von Eingeborenen gebaut. Wir lehnen große Bauten ab, da sie für die Umwelt aggressiv sind.
2) Die traditionelle Architektur von Papua erlaubt die freie Luftzirkulation im Innern, sodass eine angenehme Temperatur im Innern unserer Hütten geschaffen wird.
3) Die Möbel und Dekoration werden aus Material der Umgebung und handwerklich von Ortsansässigen hergestellt.
1) Wir überprüfen ständig den korrekten Betrieb unserer Generatoren, Bootsmotoren und Kompressoren, damit sie in einem guten Zustand sind und hierdurch Kohlendioxidemissionen verhindert werden. All unsere Maschinen haben ein Register mit der Anzahl der Betriebsstunden. Das Öl wird vor der Empfehlung des Herstellers gewechselt.

WAS BEDEUTET ES, EIN ÖKO-RESSORT ZU SEIN?

Es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir zu den besten Öko-Ressorts des asiatischen Pazifiks gewählt wurden.

Raja Ampat Biodiversity Eco Resort ha wurde im Juni 2015 in der Tauchzeitschrift Scuba Diver AustralAsia genannt!

Vollständiger artikel in Scubadiver Australiasia im juni 2015

Wir haben folgenden Artikel nach verschiedenen Gesprächen mit unseren Kunden geschrieben. Häufig werden wir gefragt, warum wir ein Öko-Ressort sind. Viele Kunden haben uns wegen unserem Öko-Konzept ausgewählt. Einige Kunden sind jedoch nicht so sehr mit diesen Umweltprinzipien vertraut, die wir in unserem Ressort anwenden und daher möchten wir Ihnen diese „Eco-Friendly“-Maßnahmen erklären, auf die wir sehr stolz sind.

Die Wissenschaft ist sich einige, dass die Korallenriffe die Ökosysteme mit der größten Artenvielfalt sind. Das berühmte Korallendreieck weist die größte Artenvielfalt in Korallenriffen des Planets auf und dessen Epizentrum ist Raja Ampat. Die Korallen, die Riffstrukturen herstellen, sind die Heimat Tausender Arten; viele von ihnen warten noch darauf entdeckt zu werden. Dieses Unterwassernetz voller Geschichte und Leben ist nicht nur direkt in allen Teilen der Welt bedroht. Da es viele vom Aussterben bedrohten Arten auf der Welt gibt, ist der ganze Planet heutzutage auf Grund von verschiedenen Schadstoffen bedroht.

Es ist schwer und traurig sich die vollständige Auslöschung dieser Ökosysteme vorzustellen. Leider ist es sehr einfach wegzuschauen, während Urlandschaften verschwinden. Es ist jedoch unsere Verantwortung, die Natur so gut wie möglich zu erhalten. Mit einer aktiven Einstellung kann es erreicht werden.

Unsere Kunden sind überrascht, wenn sie nach Raja Ampat kommen und Plastikflaschen am Strand finden oder Indonesier sehen, die Müll in das Meer werfen (eine sehr verbreitete Praxis)

Die meisten entwickelten Länder schützen die Umwelt auch nicht, wie sie sollten; Nuklearabfälle, Klimaanlagen 24h, große unnötige Autos, Ablehnen von Zufußgehen als Transportmittel, Nutzung von Trocknern statt Trocknen der Wäsche auf natürliche Weise usw. Was machen wir tatsächlich, um die Umwelt zu verbessern?

Mit dieser Idee haben wir einige Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkung unserer Tätigkeiten auf unsere Insel Gam zu beschränken, die wir mit Ihnen teilen wollen, damit Sie wissen, warum wir ein Öko-Ressort sind.

Das sind die Maßnahmen, die wir ergriffen haben, um die Auswirkungen unserer Tätigkeit zu verringern. Alle Kunden sind sich einige, dass Raja Ampat eine spektakuläre Natur hat, ein reiches Ökosystem sowohl auf dem Land als auch im Wasser. Wir kümmern uns darum, dass die große Zahl

Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden die heutige Realität als Referenzpunkt für die extreme Artenvielfalt und Schönheit nehmen. Wir können uns den Reichtum dieser Korallen in der Vergangenheit oder das, in das sie sich in der Zukunft verwandeln werden, nicht vorstellen. Was uns jetzt gut erscheint, erscheint uns in zehn Jahren als arm… Wahrscheinlich haben Sie das gleiche in Ihrem Heimatland gedacht. Mit dieser Idee hoffen wir, dass Sie einige Maßnahmen treffen, um die Auswirkung unserer Tätigkeiten dort, wo Sie wohnen, zu beschränken.

Wir ermutigen Sie dazu, der Umwelt zu helfen sich zu erholen. Die Natur findet die Art, ihren natürlichen Weg zu gehen, aber hierfür benötigt sie unsere Hilfe.